Weine & mehr Online-Shop

Weihnachtszeit - Winterrezepte

In der kalten Jahreszeit treffen wir uns immer mal gerne zum Bratwurstgrillen und genießen dazu natürlich auch die ein oder andere Tasse Glühwein. Unsere Nichte Patricia und jetzt  auch unser Sohn Laurin haben sich beschwert, dass sie auch gerne einen Glühwein, aber OHNE  Alkohol, möchten.

So kreierten wir Patricias Fruchtpunsch.

Ein wärmender Trunk für Kinder oder auch diejenigen, die es dann doch lieber ganz ohne Alkohol mögen.

 

 

Patricias Fruchtpunsch

 

 1 Liter Wasser in einem Topf kochen und

4-5 Teebeutel Früchtetee 7-8  Minuten darin ziehen lassen.

2-3 Teelöffel Honig,

 2 Zimtstangen, den Saft von

 1 Orange und

 1 Liter Traubensaft zugeben und erwärmen (nicht kochen!).

Alles 15-20 Minuten ziehen lassen.

Jetzt noch die Zimtstangen entfernen und den Fruchtpunsch warm genießen.

 

Susannes Glühweinrezept

              

Diese Glühweinvariante braucht zwar etwas Vorlaufzeit, doch der leckere und fruchtige Genuss belohnt .

 

2-3 Liter guten Rotwein, z.B. Domina trocken

1-2 Liter Orangensaft (kein Konzentrat)

1-2 Orangen in Scheiben

   1 Esslöffel getrocknete Orangen- und Zitronenschalen

2-3 Zimtstangen

3-4 Nelken

20-25 Stück Nelkenpfeffer (Piment)

2-3 Esslöffel Zucker

in einen Topf geben und bei geringer Hitze (nicht kochen)

1-2 Stunden ziehen lassen.

 

Huberts Glühweinrezept


Gerade jetzt, in der Adventszeit und um die Weihnachtstage, gibt es nichts Besseres, als sich nach einem langen Winterspaziergang mit einem heißen Glühwein aufzuwärmen. Mit seinem Rezept erfreut mein Schwiegervater uns alljährlich sehr nachhaltig. Es ist in unserer Familie sehr beliebt.

1 ltr. guten Weißwein oder Rotwein, gerne auch 0,75 ltr. Weißwein mit 0,25 ltr. Rotwein
vorsichtig erwärmen (nicht kochen !!!).
1 Päckchen Glühfix
eine halbe Zimtstange
und 3 Eßl. Zucker zugeben und alles ca. 10 min. ziehen lassen.

Bekommen Sie von Glühwein auch so schnell einen kleinen Schwipps?  Hier noch ein wärmender Trunk mit weniger Alkohol.

 

Gewürztee mit Rotwein (Rezept für 4 Personen)

1 ungespritzte Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.
300 ml Sauerkirsch-Nektar mit
300 ml gutem Rotwein(trocken),
1Liter Wasser,
4-5 Nelken,
2 Sternanis und
1 Zimtstange in einen Topf geben und kurz  aufkochen.
4 Teebeutel Früchtetee (Fix Frutta von Teekanne nehmen wir) in den Topf hängen,
die vorbereiteten Zitronenscheiben zugeben und alles ca. 8 min. ziehen lassen.
Teebeutel und Gewürze entnehmen.
Noch Heiß servieren! Zum Süßen des Trunks Krümelkandis reichen.

Weihnachtliche Glühweinecken

Natürlich gibt’s in der Vorweihnachtszeit auch ein Rezept für die Süßen unter uns. Einfach mal ausprobieren!

Für den Teig:
250 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
280 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 ml Rotwein
1 Beutel Glühfix
und 100 g Schokoraspeln Zartbitter
Für den Guss:
250 g Puderzucker
Zum Bestreuen:
50 g Mandelblättchen

 

  1. Rotwein mit Glühfix erhitzen (nicht kochen) ca. 10 min ziehen lassen.
  2. Butter, Zucker, Vanillinzucker mit dem Handrührgerät aufrühren,
    bis der Zucker sich aufgelöst hat. Eier nacheinander dazugeben und cremig rühren.
    Mehl und Backpulver ebenfalls unterrühren.
  3. Vom vorbereiteten Wein 5 Eßl. für den Guss zur Seite nehmen und den Rest zusammen mit den Schokoraspeln unter dem Teig rühren.
  4. Auf ein eingefettetes und mit Mehl bestreutes Backblech geben und verstreichen.
    Im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze: 175°C oder  Umluft 150°C ca. 25-30 min. backen.
  5. Die Mandelblättchen rösten und abkühlen lassen.
    Den zur Seite gestellten Glühwein mit Puderzucker verrühren und auf dem kalten Kuchen verteilen. Die Mandelblättchen darüber verstreuen.
  6. Den fertigen Kuchen in Ecken schneiden.